Suche
Suche Menü

Presse

“Lieder des Herzens”

Maren Werner und Cornelia Haselbauer in Scharnebecks Domäne

Scharnebeck. Höchst professionell und mit viel Herz präsentierten Maren Werner und Cornelia Haselbauer ihre “Lieder des Herzens” in der Scharnebecker Domäne. In Solo-Arien und Duetten aus Barock, Wiener Klassik und Romantik besangen sie mit strahlenden Stimmen die Liebe in all ihren Facetten, sensibel begleitet von der Hamburger Pianistin Nadja Dan Bernhardt. Das Publikum dankte mit Bravos, Fußgetrappel und langem Applaus. Beide Solistinnen sind vor allem freiberuflich tätig. Als Duett klingen ihre charakteristischen Stimmen besonders reizvoll, weil beide über ein unterschiedliches Timbre verfügen, jedoch in ihrem Ausdruckswillen ideal zusammenpassen.

Maren Werner aus Deutsch Evern, die im Lüneburger Theater Theater Gräfin Ceprano in Verdis “Rigoletto” und mit einem Liederabend auftraf, hat sich mit ihrem leuchtenden Sopran in der Region einen festen Platz erobert. Sie kann ihrer stets kultiviert und konzentriert eingesetzten Stimme von der tiefen Mezzospranlage bis in höchste Höhen unterschiedliche Klangfacetten abgewinnen. Eine lyrisch innige Gestaltung melancholischer Ariettas, wie sie etwas Bellinis “Malinconica” verlangt, präsentiert sie ebenso überzeugend wie Puccinis humorvolles “Sole e amore” oder Donizettis dramatischeres “Il barcaiolo”. …

Aus der Lüneburger Landeszeitung


Kontakt